Zum Inhalt springen

Wir machen Medien. Filme, Stoffe, Content.
Für und über Menschen, die unsere Welt positiv verändern wollen.
Im Auftrag von Institutionen, Initiativen und Mittelständlern,
für die Transformation Praxis ist.

Sie sind Changemaker auf der Suche nach individueller Kommunikation?
Kontaktieren Sie uns!

Herborner Pumpen: Schaluppke spart

Imagefilm. Bademeister Schaluppke ist der Star dieses Sketches, der Schwimmbad-Betreibern den Wechsel auf effizientere Pumpsysteme schmackhaft macht. Produziert von tvist im Auftrag von Herborner Pumpen.

Den Rentnern reicht’s. So „eisig wie in Sibirien“ sei das Wasser, schimpft Opa Heinreich. Und Oma Krause jammert, weil vor lauter Kälte ihre Knieprothese klemmt. Da helfen nicht einmal die Neoprenanzüge, die Bademeister Schaluppke eilig herbeischleppt.

Aber: Es gibt ja eine Lösung, und sie steht ganz im Zeichen der Scholz’schen Zeitenwende. Energie sparen muss sein, frieren aber nicht: Dafür garantiert das Umwälzpumpensystem Neo, das 30 bis 60 Prozent effizienter arbeitet als vergleichbare Anlagen. Und beim Austausch gibt’s sogar Geld vom Staat dazu!

Ein sympathischer, spielerisch leichter Film über ein drängendes Thema: So wünschen wir uns bei tvist „Kommunikation für Changemaker“.

Bademeister Schaluppke Herborner Pumpen tvist Köln

Vielen Dank an eine tolle Crew, mit der die zwei Tage im Freizeitbad Panoramablick in Eschenborn-Eibelshausen wie im Flug vergingen. Für tvist äußerst ungewöhnlich: nur Männer am Set. Ein Ausrutscher!


Im Auftrag von Herborner Pumpen 

Mit:
Bademeister Schaluppke
Karlheinz Hebermehl als Opa Heinrich
Ursula Feil als Oma Krause
Uwe Freyer als Außendienstler von Herborner Pumpen

Produktion: Sebastian Züger
Regie, Schnitt: Jan Mocka
Buch, Musik: Robbi Pawlik
Kamera: Peter Schüttemeyer
Licht: Lukas Soboll
Ton, Tonmischung: David Borens
Farbkorrektur: Sabine Panossian
Musik: Rudi & die Rückenkrauler

Herzlichen Dank an:


Jetzt schnell und einfach Energiesparpotenzial überprüfen!
www.herborner-pumpen.com

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.