Zum Inhalt springen

Wir machen Medien. Filme, Stoffe, Content.
Für und über Menschen, die unsere Welt positiv verändern wollen.

vhw: Stadt der Zukunft mitgestalten

Kongressbeitrag. Wie nutzt der vhw der Gesellschaft? Was tut er? Wie beeinflusst er die Realität in Städten und Gemeinden? Mehr dazu im Film, ein Beitrag für den Kongress „Lokale Demokratie: gemeinsam Stadt gestalten“ im Juni 2021.

„Wie können wir Gemeinschaft organisieren in einer hoch diversen Gesellschaft?“ fragt Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim. Eine von zahlreichen Herausforderungen, die die Arbeit in den Kommunen Deutschlands, Europas und weltweit bestimmen und auch beim digitalen Kongresses „Lokale Demokratie: gemeinsam Stadt gestalten“ am 8. Juni 2021 diskutiert wurde. Ausrichter: der vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.

Wie substanziell die umfangreiche Forschungs- und Fortbildungsarbeit des vhw mit seinen rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in die lokale demokratische Praxis hineinwirkt, zeigen im Film Beispiele wie Mannheim oder Potsdam. Ohne breite Akzeptanz können die anstehenden Umbauprozesse – wie etwa beim Klima, Wohnen, im Verkehr oder der Digitalisierung – nicht gelingen.


Im Auftrag des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V., 2021

Projektleitung: Sarah Reiche, sbca Berlin
Konzept, Dreh und Schnitt: Verena Maas, Sebastian Züger
Kamera: Verena Maas, Jana Mareen Züger, Sebastian Züger
Sprecher: Jörg Jung
Komposition: David Borens
Aufnahmen: „Beteiligungsprozesse“ – mit freundlicher Genehmigung der SEGA GmbH Aachen und der SubMedia, NL


Zur Website des vhw
Zur Website der sbca

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.

Newsletter-Abo